Historie

Versicherungsschutz benötigen wir in vielen Situationen unser ganzes Leben. Die Versicherungsgegenstände, das individuelle Absicherungsbedürfnis, der Umfang, die Lebensumstände und die Ziele unterliegen einem ständigen Wandel.

Unbenanntes Dokument

1945
Als Kurt Aschendorf am 1. Dezember 1945 den Grundstein für sein Versicherungsunternehmen legte, wurden die Verträge in der Wohnung seiner Mutter am Großen Schippsee geschlossen. Die damalige Subdirektion der Hamburger Phönix Vers. AG, heute Alte Leipziger Versicherung, baute er innerhalb kürzester Zeit zu einem bedeutenden Unternehmen der Branche auf.
1948
Im Jahre 1948 gründete Herr Kurt Narten sein Versicherungsunternehmen im Wohnzimmer seiner Wohnung im Hainholzweg 77. Er baute sich seinen eigenen Bestand als Generalagent der Union Rhein Versicherung auf. Aus der Union Rhein wurde später die Magdeburger, dann die Vereinte und am Ende die heutige Allianz Versicherung.
1949
Die Kurt Aschendorf GmbH & Co. KG wurde unter der Führung von Kurt und seinem Bruder Helmuth, der 1949 in die Firma eintrat, zur größten Versicherungsagentur der Hamburger Phönix. Um seinen Kunden immer den individuell besten Versicherungs-Schutz anbieten zu können, vermittelte Aschendorf aber schon damals auch Versicherungen anderer Gesellschaften. Daran hat sich bis heute nichts geändert.
1971
Als Prokurist trat dann 1971 Herr Reinhardt Narten, Sohn des Firmengründers in das Unternehmen ein.
1974
Der jetzige Firmenchef Wolfgang Aschendorf, Sohn von Kurt Aschendorf, trat 1974 in die Firma ein.
1983
1983 gründete Reinhardt Narten seine eigene Firma, die als Reinhardt Narten Versicherungsmakler mit Sitz im Lentheweg firmierte.
1987
1987 trat der spätere Prokurist, Herr Holger Odau an Reinhardt Nartens Seite. Gleichzeitig wurde der Firmensitz des Unternehmens in die Bremer Straße verlegt. Als Kurt Narten im Jahre 1987 starb übernahm sein Sohn auch dessen Firma.
1990
Wolfgang Aschendorf wurde nach sechsjähriger Mitarbeit Teilhaber und 1990 Geschäftsführer des inzwischen bundesweit tätigen Unternehmens.
1994
Die Firma Reinhardt Narten Versicherungsmakler zog 1994 in den Großmoorbogen.
1995
Am 27. März 1995 starb Kurt Aschendorf im Alter von 74 Jahren.
1998
Später, im Jahre 1998 trat dann Herr Bastian Narten, Sohn des Firmenchefs in dritter Generation in das Unternehmen ein.
2000
Helmuth Aschendorf zog sich 2000 im Alter von 75 Jahren aus der aktiven Geschäftsleitung zurück.
2004
Helmuth Aschendorf verstarb 2004.
2011
Im Mai 2011 fusionierte die Harburger Versicherungsmakler Kurt Aschendorf GmbH & Co. KG mit Reinhardt Narten GmbH & Co. KG. Den beiden Firmeninhabern Wolfgang Aschendorf und Reinhardt Narten stehen zwei Prokuristen, zwei Handlungsbevollmächtigte und ein vergrößertes Team zur Seite.